Endlich abnehmen – Tag 2


Zweiter Tag meines Experiments und die Quintessenz des Tages lautet: „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!“
Durch den Dauerregen in Berlin musste ich meine geplante Nordic Walking Einheit umlegen, denn leider besitze ich noch nicht wirklich gute, wasserfeste Laufklamotten.
Diese müssen dann sicherlich angeschafft werden. Doch das wird dann eine Belohnung für’s Abnehmen, denn Belohnungen müssen sein! 🙂

So zog zog ich mit meiner Tochter Richtung McFit und sie durfte eine Probesession absolvieren. Das Probetraining war übrigens (im Vergleich zu anderen Studios) völlig unkompliziert.
Nachdem wir gemeinsam beim Spinning uns warm machten folgte ein kleines Wettrennen auf dem Rudergerät, das ich natürlich verlor! Ich glaube das hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht! 🙂
Nachdem schon 45 Minuten vergangen waren versuchte ich sie in die Geheimnisse der vielen rumstehenden Geräte einzuweihen. Ein Trainer war dann noch so frei sie ein bisschen in’s Bauchtraining einzuführen. Manchmal reicht auch eine einfache Trainingsmatte…! 😀

Obwohl mir heute der Dauerregen – der auch morgen noch anhalten soll – den Trainingsplan durcheinander brachte, war dieser dann so schön mit meiner Tochter.
Heute habe ich wieder mal verstanden, warum ich dieses Kind abgöttisch liebe! 🙂

Ernährung

3 Almased Shakes á 5 EL in fettredizierter Milch mit 2 TL Walnussöl sollten eigentlich heute reichen, doch meine Tochter war so freundlich uns beiden nach unserem Workout einen leckeren Salat anzurichten. EIne „Sünde“ die sicherlich verzeihlich ist! 😉
Ich wurde gestern gefragt, wieviel kcal so eine Portion Almased denn hat. Es sind so um die 300 kcal, so dass man mit 3 Shakes auf rund 1000 kcal kommt.

Flüssiges

Rund 2 Liter Wasser und 1/4 l Gemüsebrühe . Die Brühe brauchte ich heute wegen der Kopfschmerzen die sich bei mir unter Almased stets einstellen und nach Elektrolytzufuhr verschwinden. Offenbar ein Phänomen der Stoffwechselumstellung.

Komischerweise war ich heute gar nicht scharf auf den Gemüsesaft der noch im Kühlschrank lag. Der wird wohl morgen dran glauben müssen, denn der 3.Tag der Umstellung ist immer etwas härter finde ich. Zumindest heute hält sich das Hungergefühl in Grenzen.

Status

Was die Biomarker angeht ist natürlich noch nicht allzuviel passiert:

  • Gewicht 119,5 kg
  • Bauchumfang 115 cm
    Habe ich im ersten Posting unterschlagen. Ist aber unverändert…
  • BMI 35

Nachtrag: Ich habe heute eine sehr freundliche Google+ Community entdeckt, die sich mit dem Thema Ernährung, Sport und dabei abnehmen beschäftigt. Reinschauen lohnt sich! 😉

Comments

comments

Bernd
Ich bin Blogger und Internet Marketer der ersten Stunde. Ich blogge hier über das ungeliebte Thema "Gewicht abnehmen".
Das Schreiben zu diesem Thema ist für mich ein bisschen Ansporn gewesen, den Mut nicht zu verlieren.
Gleichzeitig war es auch ein SEO und Marketing Experiment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.