Endlich abnehmen – Tag 19


Go, go, go!

Der gestrige sportliche Ruhetag hat mir sehr gut getan, um mich um den Endspurt in meinem Experiment zu kümmern. Zur Zeit trennen mich noch 500 g (Stand heute 115,5 kg) davon. Schau’n mer mal, wie unser aller Kaiser sagte.
Nach einigen Diskussionen,, Gesprächen und Hinweisen (Danke auch an Marc Winking!) habe ich heute begonnen wieder Kohlhydrate zu essen. Ich denke an einem Sporttag kann man so wie ich auch gut eine Portion Spaghetti Bolognese vertragen. Die Kalorien die ich da zu mir genommen habe sollten so um die 600 kcal gelegen haben (s.Link)
Ich glaube, dass ich im Ansatz des Experiments den Fehler gemacht habe Kohlehydrate völlig zu verteufeln und dabei gleichzeitig zu viel Sport zu reiben. Das ging in die Hose und wie die letzten Tage zeigten. Aber gut! Dafür sind Experiment da. Ich bin ja lernfähig! 🙂

Die Ernährung

Zum Frühstück ein Almased Trank und zu Mittag eine ordentliche Portion Spaghetti Bolognese. Am Abend Almased und 3 Scheiben Käse geknabbert. Im Laufe des Tages habe ich auch noch ein bisschen rohen Sauerkraut geschlabbert. Ich liebe das Saure als Snack! 🙂
Fast hätte ich es vergessen!
Ich habe heute ein Rezept für eine Gemüsesoße ausprobiert.
Hintergrund: Wir kochen unser Gemüse immer noch so wie unsere Großeltern, mit einer Mehlschwitze. Und ich dachte mir, das geht auch sicher ohne.
Das Rezept ist ganz einfach!:

  1. 1/2 l Gemüsebrühe zum Kochen bringen
  2. 1 Sellerie schälen und und in Scheiben schneiden und in der Brühe weich kochen
  3. Topf vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab den Sellerie pürieren, bis das Ganze schön cremig ist (klappte bei mir heute nicht so gut …)
  4. Gemüse (kann auch aus der Dose, Glas oder Tiefkühltruhe sein) unterrühren und aufkochen
  5. Mit Pfeffer abschmecken
  6. Lecker!

Ich fand’s sehr lecker, nur etwas salzig und würde beim nächsten Mal eine Gemüsebrühe im Verhältnis 2/3 machen und dann mehr Sellerie verwenden.

Der Sport

20 Minuten Spinning und 60 Minuten Krafttraining. Die langsam wachsenden Muskeln behindern mich natürlich beim Abnehmen, obwohl sie ja gleichzeitig gut dafür sind, weil sie den Grundumsatz steigern.
Inzwischen laufe ich nicht mehr, wenn ich im Fitnessstudio bin. Das wäre ja sowieso das Folgeprogramm gewesen, nach Ende meines Urlaubs.
Ich habe mich heute frisch und gut erholt beim Sport gefühlt. Also scheint das der Schritt in die Richtung zu sein.

Der Status

  • Gewicht 115.5 kg
  • Bauchumfang 112 cm
  • BMI 34,1 kg/m2

  • Comments

    comments

    Bernd
    Ich bin Blogger und Internet Marketer der ersten Stunde. Ich blogge hier über das ungeliebte Thema "Gewicht abnehmen".
    Das Schreiben zu diesem Thema ist für mich ein bisschen Ansporn gewesen, den Mut nicht zu verlieren.
    Gleichzeitig war es auch ein SEO und Marketing Experiment.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.