Endlich abnehmen – Tag 13


Und es ist Sommer in Berlin

Hattest ihr heute auch so ein richtig tolles Sommerwetter? So ein Tag, der wunderbar dazu geeignet ist alle guten Vorsätze über Bord zu werfen. Wenn, ja wenn da nicht die große Gegenspielerin des inneren Schweinhunds da wäre: Die Vernunft! 😀
Es war deshalb eine gute Idee den heutigen für Mittag geplanten Lauf nicht platzen zu lassen, sondern in den kühleren Abend zu verlegen. Uns es war auch eine gute Idee den abendlichen Almased-Trunk gegen frisch gegrilltes Fleisch einzutauschen und das Ganze mit einem leckeren alkoholfreien Weizenbier zu krönen.
Kurzum: Ich fühle mich gut! 😉

Die Ernährung

Ich mag’s ja kaum laut sagen, doch gerade jetzt wo es auf’s Wochenende zu geht, geht mir mein Almased aus. Ich habe da irgendwie gepennt. Nun gut, ich werde sicherlich adäquaten Eiweißersatz finden. Heute stand jedenfalls Rührei mit Speck als Mittagersatz zu Frühstück auf dem Speiseplan, Mittags der übliche Almased-Trunk und am Abend hat mir meine Familie beim Grillen (ich war laufen…) etwas Fleisch über gelassen. Ich finde ja, dass das ein Ernährungsplan ist der überhaupt nicht nach Diät aussieht und auch für die Zukunft sehr gut geeignet ist Das Gewicht zu halten.

Der Sport

Wie stand es heute auf Facebook? „Being active is just half the battle! A balanced ‎#diet is just as important for your health & well-being. What is your top tip for a healthy diet?“ Stimmt genau! Man kann radeln und strampeln, laufen und rennen, wenn man am Ende weiterhin Kohlehydrate (vielleicht nach am Abend) in sich hinein schüttet, dann wird’s nicht mit der nachhaltigen Gewichtsreduktion. Aber, merke auch: Wenn Du richtig fett bist, brauchst Du eben beides. Gute, gesunde Ernährung und viel Bewegung.
Deshalb fuhr ich heute wieder schnurstracks in den Britzer Garten und lief rekordverdächtige 5,68 km. Warum gerade heute bei gefühlten 30° im Schatten mehr Strecke als sonst? Ganz einfach: Ich habe mich zum Ende hin ganz einfach verlaufen. Und ich hätte schwören können es wäre 2 km Umweg gewesen. Waren aber nur 600 m! 😀 Mir ist am Ende doch ganz schön die Puste ausgegangen. Vor 2 Wochen wäre ich noch mit Kammerflimmern kollabiert und wäre mit dem Hubschrauber in’s Neuköllner Krankenhaus gekommen! 😀

Der Status

  • Gewicht 116,5 kg
  • Bauchumfang 114 cm (Messfehler…)
  • BMI 34,4 kg/m2

Und weil’s heut so schön war ein paar Impressionen aus dem sommerlichen Berlin!
Sonnenuntergang un der Reichstagskuppel
strahlend blauer Himmel am Fernsehturm
Sonnenuntergang am Alex
Sommer in Berlin

Comments

comments

Bernd
Ich bin Blogger und Internet Marketer der ersten Stunde. Ich blogge hier über das ungeliebte Thema "Gewicht abnehmen".
Das Schreiben zu diesem Thema ist für mich ein bisschen Ansporn gewesen, den Mut nicht zu verlieren.
Gleichzeitig war es auch ein SEO und Marketing Experiment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.